Der Schnitzverein trauert um Heinrich Hiersemann

Die Mitglieder des Schnitzvereins trauern um Heinrich Hiersemann, der kurz vor Vollendung seines 82. Lebensjahres am 06.10. 2021 von uns gegangen ist.

Heinrich Hiersemann prägte über viele Jahre mit seiner Tatkraft, seiner Entschlussfähigkeit und Ausdauer das Wirken des Vereins um die Pflege und Weiterentwicklung des in Grüna beheimateten volkstümlichen Schaffens insbesondere des Holzsschnitzens. Unter seinem Vereinsvorsitz übernahm der Schnitzverein 2007 von der Stadt Chemnitz die Trägerschaft über den kulturell genutzten Teil des  Folklorehofes in Grüna und sicherte sich in dieser Verantwortung so auch die wirtschaftlich finanzielle Basis.

Der Schnitzverein wird seine eigene typische Art des Holzschnitzens von Tieren, die besonders auf das Empfinden von Kleinkindern ausgerichtet ist, vermissen.

Wir werden in seinem Gedenken die ihn prägende volkskünstlerische Arbeit und ihre Ausstrahlung über den Verein hinaus fortsetzen.

REDAXO 5 rocks!